Direkt zum Inhalt Direkt zur Suche Direkt zur Navigation

Heute « Juli 2014 »
Juli
MoDiMiDoFrSaSo
123456
78910111213
14151617181920
21222324252627
28293031

Humboldt-Universität zu Berlin - Medienwissenschaft

Humboldt-Universität zu Berlin | Institut für Musik­wissen­schaft und Medien­wissen­schaft | Medienwissenschaft | Medientheorien | Kolloquium | Paolo Sanvito: Harmonielehre in der Kommentierung – Auslegung und Missbrauch Vitruvs in der europäischen Neuzeit

Paolo Sanvito: Harmonielehre in der Kommentierung – Auslegung und Missbrauch Vitruvs in der europäischen Neuzeit

Wann 13.05.2009
von 18:00 bis 18:00
Wo Sophienstr. 22a, Raum 0.01 (Medientheater)
Termin übernehmen vCal
iCal

Übersicht

  1. Das Verhältnis zwischen dem Nachlass der antiken Theatertechnik und die Moderne. Der Vermittlungsprozess
    Ihr mögliches Verhältnis zur Untersuchung der Emotionen und zu den Grundlagen des experimentellen Musiktheaters
  2. Die Rolle der Archäologie der antiken Harmonielehre: Aristoxenos und (versus) Ptolemaios / vgl. Porphyrii Kommentar zur Harmonielehre des Klaudios Ptolemaios, synthet., Hypomnema)
    Ferner Emmanuel Bryennios (Byzanz), Plutarch, Aristides Quintilianus und Mesomedes
    Porphyrios und das großdimensionale Theater
  3. Die Fragestellung des V. Buches des Vitruv
    • Abhandlung der akustischen Aufführungsräume
    • Problem der Resonanzzellen
  4. Die vier Arten der Akustik
    Die verschiedenen Kategorien von Räumen und ihre Einteilung:
    katechoûntes, periechoûntes, antechoûntes u. synechoûntes